Studienreihe zur SEPA-Umsetzung in Deutschland

Studienreihe zur SEPA-Umsetzung in Deutschland

Status quo und Stand der Umsetzung bei Unternehmen, Behörden und Vereinen
In mehreren Befragungen haben wir untersucht, welche Auswirkungen SEPA auf den Zahlungsverkehr deutscher Unternehmen, Behörden und Vereine hat und wie der aktuelle Stand der SEPA-Umsetzung in Deutschland ist. Die Ergebnisse werden in diesen Studien vorgestellt. Die Befragung wird von van den Berg (www.vdb.de), vom Bank-Verlag (www.bankverlag.de) sowie von InterCard (www.intercard.de) unterstützt. Sie wird kontinuierlich ca. alle 6 Monate wiederholt.
Aktuelle Studie kostenlos herunterladen

Die aktuelle Studie vom August 2013 auf einen Blick:

  • SEPA ist etwa einem Fünftel der Befragten noch nicht bewusst: 22 Prozent haben nach eigenen Angaben nur vage Vorstellungen von SEPA oder sogar noch nie etwas davon gehört
  • Erst ein Drittel der Unternehmen nutzt die SEPA-Überweisung
  • Etwa 30% planen erst zum 1. Februar 2014 die ausschließliche Nutzung der SEPA-Überweisung
  • Die Nutzung der SEPA-Lastschrift ist bei den meisten Organisationen ab dem 2. Halbjahr 2013 geplant
  • Bei 20% der Befragten steht der Termin zur finalen Umstellung auf die SEPA-Lastschrift noch immer nicht fest
  • Die ausschließliche Nutzung der SEPA-Lastschrift soll bei vielen Unternehmen allerdings erst Ende 2013 oder gar Anfang 2014 erfolgen
  • Befragte, die SEPA-Lastschriften nutzen oder dies vorhaben, können nicht lange auf die Lastschrift verzichten: 27% der befragten Unternehmen gaben an, bereits nach 5 oder weniger Tagen durch fehlende Lastschrifteingänge in Liquiditätsprobleme zu kommen
  • Viele Unternehmen haben nicht schriftlich vorliegende Einzugsermächtigungen für ihre bestehenden Lastschrifteinzüge
  • Circa 10% der befragten Online-Händler planen schon jetzt, die Lastschrift als angebotenes Bezahlverfahren in ihrem Webshop abzuschaffen
  • Die Befragten erhoffen sich vor allem kürzere Laufzeiten bei grenzüberschreitenden Zahlungen im SEPA-Raum
  • Die meisten Schritte zur SEPA-Umstellung werden im 4. Quartal 2013 erfolgen
  • 11% der Befragten rechnen damit, dass ihre Systeme erst nach dem 1. Februar 2014 auf SEPA umgestellt sind

Aktuelle Studie kostenlos herunterladen

Die Studie vom Februar 2013 auf einen Blick:

  • SEPA ist einem knappen Drittel noch nicht bewusst und viele sehen noch nicht den sofortigen Handlungsbedarf
  • Erst ein Drittel der Unternehmen nutzt die SEPA-Überweisung
  • Viele Unternehmen haben nicht schriftlich vorliegende Einzugsermächtigungen für ihre bestehenden Lastschrifteinzüge
  • Die meisten der Befragten mit schriftlich vorliegenden Einzugsermächtigungen möchten von der AGB-Migrationsmöglichkeit Gebrauch machen
  • Die Nutzung der SEPA-Lastschrift ist bei den meisten Unternehmen ab dem 2. Halbjahr 2013 geplant
  • SEPA kommt und die Zeit drängt!

Studie (Februar 2013) kostenlos herunterladen

Das ibi-Seminar „SEPA-Notfallplan – Was Sie bis zur Umstellung am 1. Februar beachten müssen“ am 22. Oktober in Berlin zeigt Ihnen, kompakt und in praxisnaher Form, was auf Unternehmen zukommt und welche Lösungen es gibt.
mehr Informationen zum ibi-SEPA-Seminar

Pressebereich

Wir geben gerne Antwort auf Ihre Fragen und stellen Ihnen Interview-Partner und umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung.
zum Pressebereich